Angebote & Preisvergleich für eine Infrarotheizung

Vor dem Kauf einer Infrarotheizung, empfiehlt es sich, mehrere Angebote einzuholen und diese genau zu prüfen und zu vergleichen. Um sich das Prüfen von Infrarotheizung Angeboten zu erleichtern, können Sie sich eine Checkliste für Angebote im entsprechenden Kontext besorgen, das vermeidet Fehler und vor allem Ärger.

Die Infrarotheizung

Eine Infrarotheizung läuft über Strom und sorgt für die Erwärmung von Gegenständen in einem Raum. Mit dieser Heizmethode lassen sich etwa 50% der Energiekosten sparen.

Funktion

In den Übergangszeiten ist der Einsatz von Infrarotheizungen besonders empfehlenswert, da der Wärmebedarf noch nicht zu hoch ist. Die Infrarotheizung kommt schnell auf die gewünschte Temperatur und sieht dabei noch schick aus. Mithilfe elektromagnetischer Wellen strahlt eine Infrarotheizung eine angenehme Wärme, ähnlich eines Ofens, ab, wobei die Strahlen dabei absolut ungefährlich sind. Außerdem gibt es bei den Infrarotheizungen einen Sender und Empfänger, der sich zwischen Steckdose und Heizung befindet.

Wärmestrahlung

Feste Gegenstände werden innerhalb eines Raums durch die Infrarotstrahlungen gleichmäßig erwärmt, wodurch die Raumluft ebenfalls erwärmt wird. Dadurch wird der Teil an aufsteigender Luft verringert und die Wärmeverluste halten sich wesentlich geringer als bei klassischen Heizsystemen.

Vor- und Nachteile

Bei nur geringer Nachheizzeit erwärmen sich die Wände recht schnell, wobei trotzdem keinerlei Brandgefahr besteht. Bei einer langen Lebensdauer und leichter Installation gibt die Infrarotheizung angenehme Wärme ab. Auch mit einer Photovoltaikanlage lässt sich die Infrarotheizung speisen, außerdem ist die Heizung dekorativ und es entsteht weder Schmutz noch Staub. Allerdings verbraucht eine Infrarotheizung hohe Stromkosten in schlecht gedämmten Häusern, außerdem lässt sich die Strahlungswärme schlecht messen.

Einsatzgebiet und Kosten

Verwendung finden Infrarotheizungen in der Regel in gut gedämmten Gebäuden oder Räumen, die selten genutzt werden.
Ausgegangen von einer Wohnfläche von 80 Quadratmetern werden etwa 10 Infrarotheizungen mit einer Leistung von 500 Watt benötigt. Die Anschaffungskosten aller Infrarotheizungen liegen somit zwischen 3.500 bis 4.500€, wobei die Heizkosten auf etwa jährliche 80€ belaufen.

Designs

Infrarotheizungen sind in Form von Bildheizungen, Spiegelheizungen, Tafelheizungen und Heizpaneel-Infrarotheizungen erhältlich. Aber auch Kugel-Infrarotheizungen oder Glas-Infrarotheizungen sind bereits bei verschiedenen Anbietern erhältlich.

Auslegung

Je nachdem wie gut das Haus gedämmt wurde, sollte pro Quadratmeter Wohnfläche eine Heizleistung von 60 bis 100 Watt gegeben sein.

Angebot & Preisvergleich für eine Infrarotheizung

Angebot & Preisvergleich

Infrarotheizung - vergleichen spart bis zu 30% der Anschaffungskosten!

Fachbetriebe finden und
unverbindlich Angebote für
einen Infrarotheizung
Preisvergleich anfordern.